Thomas Ganzenmüller - bass

Thomas Ganzenmüller (*1991) studierte bis 2017 Schulmusik an der Musikhochschule in München und absolviert dort seitdem seinen Bachelor für Jazz-Kontrabass. Klassische und Jazz-Ausbildung erhielt er bei Hans-Peter Reich, Henning Sieverts, Prof. Günther Holzhausen, Paulo Cardoso und Martin Zenker.
Die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Musikern und Ensembles sowie Reisen innerhalb Europas, nach Kuba, USA und Nordafrika resultieren in einem permanenten Grenzgang zwischen den Genres und verbinden so Einflüsse klassischer Musik und des traditionellen Jazz mit Elementen aus dem Kosmos der lateinamerikanischen und elektronischen Musik.

Workshops erhielt Ganzenmüller bei Michael League, Victor Wooten, Veit Hübner und Axel Kühn und stand u.A. mit Enrique Bla, Hector Martignon, Harald Rüschenbaum und Samuel Torres auf der Bühne.

Mit zahlreichen Ensembles wie dem Bolandi Trio, dem Kilian Sladek Quartett und Harald Rüschenbaum’s Klangland bewegt sich Ganzenmüller in vielen Stilistiken von Swing über frei improvisatorische Musik bis Hip Hop und Electro.
Als Arrangeur war Thomas Ganzenmüller u.A. für den Bayerischen Landesjugendchor, die Salsaband der Musikhochschule München, Ich und die 3 Anderen und das Bolandi Trio tätig.

    zurück
    Thomas Ganzenmüller - bass
    weiter
facebook
youtube